Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/mein-sohn-und-ich

Gratis bloggen bei
myblog.de





So...

Heute Früh war ich bei meinem Anwalt wegen den Mietern unter mir. Er hat gemeint, die Vorwürfe wären ungerechtfertigt und, dass das alles gut ausgehen wird. Da bin ich mal gespannt, von denen kommt bestimmt noch was. Wenn die sich wegen normalen Wohngeräuschen beschweren, lassen die bestimmt nicht so schnell locker.

Ach ja, ich hatte gestern ja geschrieben, dass sich der Erzeuger von meinem Kind die Nachricht wegen dem Gericht sicher nicht rechtzeitig durchlesen wird. Auf einmal tut er es doch und pflaumt mich doch tatsächlich an. *lol* Ich hatte vielleicht nicht recht damit ob er es rechtreitig liest aber damit, dass er rum p.m.s.t definitiv. "Was ist denn jetzt noch???" Als ob das meine Schuld wäre. Wenn's um mich ginge, würde ich mich dem nichts mehr zu tun haben. Klar, ich hatte ihn mir damals selbst ausgesucht aber sicher nicht als Vater für (m)ein Kind. Ich meine, ein Kerl, der jetzt immer noch so weit ist wie vor acht Jahren? Da gibt's definitiv bessere Wahlen. Na ja, ich kann auch nix an der Situation ändern. Also heißt es Augen zu und durch.

Nach dem ich heute und gestern abgekotzt habe, etwas Erheiterndes. Ich habe heute meinen Sohn zum Bahnhof gebracht, damit mein Vater ihn mitnehmen kann. Mein Sohn hat ungeduldig im Zug gewartet, die ganze Zeit gesagt "Opaaaa! Lass uns endlich rein geheeeen!" und dabei den Knopf zum Türe öffnen immer wieder gedrückt. Dann gingen die Türen auf einmal nicht mehr auf. Zuerst bin ich wirklich erschrocken aber der Zug sollte erst in 10 Minuten fahren. Als die Türen wieder aufgingen war er am Rotz und Wasser heulen vor Schreck. Ich hab mich dann von meinem Vater verabschiedet und bin gegangen. Ein bisschen schmunzeln musste ich danach schon. Gut, das war vielleicht nicht nett aber ich hatte meinem Sohn gesagt, er soll mit dem Drücken aufhören und dem Schaffner hatte es wohl eventuell gereicht. Aber es ist interessant welche Dinge einen amüsieren wenn es glimpflich ausgegangen ist. Ich bin schon froh, dass es nur falscher Alarm war.

28.2.14 18:36
 
Letzte Einträge: Der Anfang, Passt schon...


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung